So endete der interaktive Fortsetzungskrimi im «Sonntagsblick»:

Plötzlich schiessen Kanonen und Kampfjets auf die «Aktuell»-Reporter.
Kampfdrohnen greifen an. Bomben explodieren. Es herrscht Krieg.
Zwar nur in den Computern, doch gegen den Cyber-Angriff auf die «Aktuell»-Redaktion
ist selbst die amerikanische IT-Expertin und Journalistin Kirsten Warren machtlos:
Die Texanerin findet heraus, dass die Attacke aus dem geheimen Deep Web,
dem gigantischen und vollständig anonymen Netz hinter dem bekannten
WWW-Internet gesteuert wird. Der Spuk endet mit dem Schriftzug:
«Das war ein Spass. Noch …»

 

 

 

Der Tod live

 

 

Der Krieg wird echt.

 

25.09.2015

 

 Der neue Roman von Philipp Probst.

Philipp Neu

 «Dem Meister des Gruselns und des Grauens» («Sonntagsblick»)

 

 

 Selbstverständlich dürft Ihr meine Bücher direkt bei mir bestellen.

Hier gehts zu meinem Bücher-Special

 

                                        

 

 

Zurück
Philipp Probst 2014