Werke

Alle Bücher könnt Ihr über die angegebenen Links bestellen.
Bis auf „Der Fürsorger“ sind sie auch in allen Buchhandlungen und Online-Shops erhältlich.

Wölfe - Die Reporterin in Engelberg

DER TRAILER ZUM BUCH

Der zweiten Teil aus der Buchreihe: DIE REPORTERIN.

Das Leben der Basler Reporterin Selma gerät bei einer Fotoreportage in Engelberg gehörig aus den Fugen. Dabei wollte sie doch nur den Auftrag ihres Chefs erfüllen und tolle Fotos von einer Gruppe Freeridern machen. Bald schon verstrickt sie sich in mehrere Geschichten, muss aus einer Gletscherspalte gerettet werden und schaut in den Lauf eines Gewehrs. Während ein Stalker gesucht wird, schafft sie das Unglaubliche: Sie kommt wilden Wölfen unge wöhnlich nahe. Nebst der Dramatik kommen auch Gefühle nicht zu kurz: Selma Legrand-Hedlund erfährt, dass sie noch eine Halbschwester oder einen Halbruder hat, und sie hegt Gefühle für mehr als nur einen Mann. 

Autor Philipp Probst knüpft mit dem zweiten Buch seiner  Romanserie an den im Frühjahr erfolgreich lancierten «Alpsegen» an. Das turbulente Leben von Selma geht weiter, und sie sorgt für Spannung und Leidenschaft.

Erschienen im Orte Verlag.
Weitere Infos und Shop: Wölfe

Alpsegen - Die Reporterin am Lauenensee

DER TRAILER ZUM BUCH

Der erste Teil der Buchreihe: DIE REPORTERIN.

Der Auftrag für eine Alpreportage führt die Reporterin Selma von Basel in die Berge hoch über dem Lauenensee. Die Älplerfamilie, über die sie berichten soll, ist ihr nicht unbekannt. Selma traf die Familie früher an ihrem Ferienort in Gstaad. Doch bei der Ankunft auf der Alp zeigt sich schnell: Nichts ist mehr wie früher. Der Vater und die beiden Söhne der Älplerfamilie wirken verbittert. Was ist passiert? Ganz anders die Sennerin Martina, die als Käserin auf der Alp mithilft und für Ordnung sorgt. Eine Frohnatur, die gern aufs Gaspedal des hellblauen Jeeps drückt. Nur hat sie sich in jenen Sohn der Älplerfamilie verliebt, den Selma in jungen Jahren unter dem Baum der Liebe auch schon geküsst hatte. Als sich die beiden erneut küssen, führt das zu dramatischen Missverständnissen, während man doch eigentlich zusammen ein Alp-Paradies erschaffen wollte. Dass Selma bei all dem ihren eigentlichen Auftrag nicht aus den Augen verliert, dafür sorgt Chefredaktor Jonas Haberer. Und er macht Druck. Schliesslich wütet in der Region ein Baumfrevler, den es zu finden gilt. Derweil hütet Selmas Mutter zu Hause in Basel ein Geheimnis im zweiten Stock ihres Hauses.

Erschienen im Orte Verlag, 2020, Fr. 34.-
Weitere Infos und Shop: Alpsegen

Der Storykiller

Die Zeitung «Aktuell» schickt den jungen Reporter Alex Gaster ins Berner Oberland. Denn am Faulhorn ist ein bekannter Politiker abgestürzt, und Alex soll die Hintergründe des tödlichen Unfalls recherchieren. Zusammen mit seinem Vorgesetzten wittert das engagierte Jungtalent die grosse Story. Doch vorerst besetzt der Politik-Chef des «Aktuell» mit seinen Artikeln über die Schweizer Armee die Seite 1. Alex hingegen wühlt buchstäblich im Dreck. Dann findet er Hinweise, die ihm endlich einen Exklusiv-Bericht ermöglichen könnten: einen toten Hund, den abgetrennten Arm einer Leiche und einen USB-Stick mit Daten über ein geheimes, europäisches Militärprojekt. Um die Story «hart» zu bekommen, braucht es einige journalistische Tricks. Da stellt Alex fest, dass nicht nur er, sondern auch die Regierung, ein mysteriöser Financier und internationale Terroristen hinter den Informationen her sind. Und der Storykiller. Und plötzlich stellt sich gar die Verlegerin quer. Doch Alex gibt für die Story alles und setzt dabei sogar seine Liebe aufs Spiel.

Erschienen im Appenzeller Verlag, 2011, Fr. 39.80
Weitere Infos und Shop: Der Storykiller

Die Boulevard-Ratten

Ein Paparazzo-Bild sorgt in der Schweiz für einen Skandal: Es zeigt einen verheirateten Bundesrat und Vater beim Flirt mit der Tochter eines grossen deutschen Unternehmers, der den Geschäftssitz kürzlich in die Schweiz verlegt hat. Es kommt zu einer menschlichen Tragödie. Und auf das involvierte People-Magazin prasselt ein Shitstorm sondergleichen nieder. Doch was hat das alles mit einem Virus, das die gesamte Menschheit bedroht, zu tun? Mutige Journalisten decken den wahren Skandal hinter der scheinbar skandalösen People-Story auf.
Eine Geschichte über People-Journalismus, die Pharma-Industrie und der Sucht nach Ruhm, Ehre und TV-Präsenz.

Erschienen im Appenzeller Verlag, 2013, 436 Seiten, Fr. 39.80
Weitere Infos und Shop: Die Boulevard-Ratten

Der Tod – live!

Ein explodierender Plüschhase mitten im Trubel der Basler Fasnacht, ein lahmgelegtes Spital und spurlos verschwundene Bankkonti – und immer mittendrin: die «Aktuell»-Reporter. Als der kantige und mürrische Chefredaktor Jonas Haberer und sein Team merken, dass nicht nur sie verschlüsselte Botschaften aus den dunklen Sphären des Internets erhalten, sondern dass die Attentate aus dem «Deepnet», dem geheimnisvollen Netz hinter dem World Wide Web, gesteuert werden, ist es zu spät: Der virtuelle Krieg gegen die Schweiz ist bereits in vollem Gange. Mit dem Ausschalten der Infrastruktur und mit Drohnenangriffen soll die Schweiz gezwungen werden, ihre Eigenständigkeit aufzugeben, «um die Welt von ihrer einzigartig verbrecherischen Bankgeschäften, ihrer ausbeuterischen Wirtschaft und der scheinheiligen Neutralität zu befreien». Die Schweizer Regierung knickt ein. Ebenso die Armee. Doch Jonas Haberer, seine Reporter und der lebenslustige, aber nicht besonders mutige Basler Ermittler Olivier Kaltbrunner versuchen, die Katastrophe zu verhindern. Doch dann explodieren Bomben mit Giftgas…

Trailer

Erschienen im Appenzeller Verlag, 2015, 380 Seiten, Fr. 39.80
Weitere Infos und Shop: Der Tod – live!

Der Online-Tote

«So, so, hmm, hmm.» Der Basler Kommissär Olivier Kaltbrunner ist ein Denker, kein Rambo. Er liebt seine Familie, ist aktiver Fasnächtler, trinkt mit Kollegen gerne ein Bier. Trotz seinem Job: Sein Leben ist geordnet, ruhig, schön gewöhnlich. Doch der «Online-Tote» bringt ihn schier zur Verzweiflung. Er ermittelt nicht nur gegen Kriminelle. Er kämpft gegen paranoide Staatsschnüffler.

Erschienen im Verlag WD&M, 2014, 206 Seiten, Fr. 14.80
Bestellungen per Mail.

 

Der Fürsorger (Das Buch zum Film), Ich der Millionenbetrüger Dr. Alder (Originaltitel)

Von einem harmlosen ersten Betrug zu einer einzigen, grossen Lebenslüge: Die wahre Geschichte eines Fürsorgers, der aus Sehnsucht nach Liebe, Anerkennung und Vermögen zu einem Millionenbetrüger wurde.

Erschienen im Zytglogge-Verlag, 2009, 1. Auflage 1994, 200 Seiten, Fr. 19.80
Bestellungen bitte per Mail.

Signierte Bücher

Schreibt bitte einfach eine Mail.